Nachhilfe - Klingsieks Bilder- und Gedanken-Welt

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Nachhilfe

Dies noch ...

Manchmal kann ich mich des Eindrucks nicht erwehren, dass viele unserer Spitzenpolitiker* und Spitzenmanager damals in der Schule nicht ordentlich aufgepasst haben oder alles, was sie einmal fürs Leben lernten, wieder vergessen haben. Wie sonst kann es sein, dass sie überlebensnotwendige Erkenntnisse aus dem Biologie-, Geographie-, Physik-, Chemie- und Religionsunterricht heute ignorieren und damit die Existenz unseres Planeten rücksichtslos aufs Spiel setzen?

Erderwärmung, Abholzung der Regenwälder, immer häufigere und schlimmere Klimakatastrophen, Verseuchung der Böden mit Chemie und Gentechnik, Zerstörung der Artenvielfalt, schamlose Ausbeutung der Trinkwasserreserven, Verseuchung des Trinkwasser z. B. durch Fracking - all diese bedrohlichen Probleme scheinen sie nicht zu interessieren
und Verlässlichkeit, Ehrlichkeit, Gerechtigkei, Solidarität bedeuten ihnen offensichtlich nichts.
  
Kurzfristige und möglichst gigantische Gewinne sind ihnen wichtiger als eine intakte Umwelt, als Nachhaltigkeit, als die Gesundheit und das Wohlergehen der Menschen weltweit!

Irgendwie erinnert mich das hieran ...

Eine Postkarte von Rannenberg & Friends • Hamburg


Ich habe den Eindruck, viele Staats- und Konzernlenker haben niemals wirklich über
unseren Blauen Planeten und die Bedeutung seiner Grünen Lunge für die Menschen
nachgedacht ...

... und auch nicht über das Wohl ihrer Bürger und Kunden.

Ihnen ist ganz offensichtlich nicht mehr bewusst,
dass nur eine intakte Umwelt unser Leben und Überleben dauerhaft sichert,
dass sie sich und die Wirkung vieler ihrer technischen und chemischen Produkte hoffnungslos überschätzen und
dass sie mit Unwahrheiten sich selbst und die Menschen betrügen und unser aller Existenz gefährden und sogar vernichten!


* Von meiner Kritik an Politikern nehme ich ausdrücklich die aus, die sich ehrlich und ernsthaft für die Interessen der Bürgerinnen und Bürger, die Bewahrung der Umwelt sowie für soziale Gerechtigkeit einsetzen, ihren Amtseid ernst nehmen und im Sinne des Grundgesetzes handeln!

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü