Ungelogen - Klingsieks Bilder- und Gedanken-Welt

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Ungelogen

Dies noch ...

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger

Hier spricht Ihre Bundesregierung

... zum Thema Fracking


"In letzter Zeit mehren sich in der Bevölkerung die Benkenken gegen Fracking. Ursprünglich waren auch wir der Meinung und haben darum vor der letzten Wahl verkündet, dass wir Fracking nicht zulassen wollen.

Inzwischen haben uns unabhängige Wirtschaftsberater versichert, dass Fracking völlig unschädlich für das Grundwasser und die Trinkwasserversorgung ist. Das haben gründliche Untersuchungen zweifelsfrei belegt. Gutachten von Umweltverbänden und Erfahrungen aus den USA berücksichtigen wir bei solchen Themen grundsätzlich nicht, denn sie würden unsere feste Überzeugung nur erschüttern. Auch die wenigen Bürgerbegehren gründen ihre Bedenken auf wissenschaftlich nicht fundierten Ängsten und sind für unsere Entscheidung irrelevant.

Darum führen wir Fracking nun flächendeckend ein und sichern damit die Energieversorgung unseres Landes und machen uns unabhängig von Gas- und Öllieferungen etwa aus dem nicht zuverlässigen Russland!

Ihr Trinkwasser können Sie ab sofort bei Nestlé kaufen - zu einem uns zugesagten günstigen Preis von 0,99 Euro pro Liter. Dieser Preis wird jährlich von einer unabhängigen Kommission überprüft und angepasst. Für Bürger der niederen Einkommensschichten haben wir sogar ein noch günstigeres Angebot ausgehandelt. Für diese Bevölkerungsgruppe bieten wir das bei der Gas- und Ölförderung anfallende Bohrwasser für einen Preis von unter 0,50 Euro an. Die mit Fracking befassten Unternehmen haben uns versichert, dass dieses Wasser bedankenlos verzehrt werden kann. Sollten sich durch neuere Untersuchungen mittelfristig andere Befunde ergeben, werden wir die Grenzwerte heraufsetzen, so dass der Verzehr dieses Wassers auch in Zukunft völlig ungefährlich ist.
 
Da wir, liebe Bürgerinnen und Bürger, uns als Regierungsparteien bei unseren Entscheidungen ausschließlich von Ihren berechtigten Interessen leiten lassen, bitten wir Sie als geschätzte Bürger dieses Landes schon heute, uns bei der nächsten Wahl Ihre Stimme zu geben, damit wir die Umwelt- und Lebensbedingungen weiter verbessern können!"  

Ihre CDU/CSU und SPD*

* Von meiner Kritik an Politikern nehme ich ausdrücklich die aus, die sich ehrlich und ernsthaft für die Interessen der Bürgerinnen und Bürger, die Bewahrung der Umwelt sowie für soziale Gerechtigkeit einsetzen, ihren Amtseid ernst nehmen und im Sinne des Grundgesetzes handeln!

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü