Wo leben wir denn? - Klingsieks Bilder- und Gedanken-Welt

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Wo leben wir denn?

Dies noch ...
Mit Recht hat er sich entrüstet, unser Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel, als er fragte: "Wo leben wir denn?" Da ging es um Äußerungen der AfD, dass man auf Flüchtlinge schießen soll. Ohne Frage ist das ein absolut inakzeptables Ansinnen einer Partei, die eine Alternative für Deutschland bieten will. Solche Alternativen haben die Welt schon einmal ins Verderben gestürzt und Millionen Menschen in den Tod gerissen.
 
Solche Alternativen brauchen wir nicht!

Doch an dieser Stelle möchte ich Herrn Gabriel ebenfalls fragen: "Wo leben wir denn?" Noch vor wenigen Monaten hat er als Wirtschaftsminister davon gesprochen, die deutschen Waffenexporte massiv zu reduzieren. Und was muss ich heute (am 20. Februar 2016) in der Zeitung lesen? "Rekord beim Rüstungsexport" (Mindener Tageblatt) stand da zu lesen. Und wie gerne spricht er vollmundig davon, dass die Lebensbedingungen in den Herkunftsländern der Flüchtlinge unbedingt verbessert werden müssen, um den Flüchtlingsstrom einzudämmen. Da stellt sich doch die Frage, ist er Wirtschaftsminister oder Handlanger der Waffenindustrie oder etwa Kriegsminister? Und überhaupt: wie unglaubwürdig kann man sein, wenn Worte und Taten im krassesten, überhaupt möglichen Widerspruch zueinander stehen? Vermutlich wird er es so begründen: Der Waffenexport sichert Arbeitsplätze und damit den Wohlstand unserer Bevölkerung! 
 
Solche Minister, die offensichtlich nur Marionetten der Wirtschaft sind, brauchen wir auch nicht, sondern ehrliche Politiker, die bereit sind, Änderungen in Angriff zu nehmen und sich - wie es ihr Amtseid von ihnen verlangt - für das Wohl der Menschen bei uns und auch anderswo einzusetzen, damit unsere Welt nicht ganz und gar zugrunde geht! Noch etwas frage ich mich und Herrn Gabriel: Ist das die neue Sozial-Demokratie?

Und gerade lese ich, dass Finanzminister Dr. Wolfgang Schäuble, ein Christ-Demokrat (!), einen höheren Wehretat fordert. Oh Gott, wie alternativ- und einfallslos sind unsere Politiker! Können sie nicht mal 75 Jahre zurück denken?
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü